Oderberger (Textvorschlag PR)

 

2005 entstand der Neubau eines Mehrfamilienhauses in der Oderberger Straße 55 in der Nähe historischen Stadtbads. Die Grundrisse der sechs großzügigen Etagenwohnungen sind frei um einzelne Stütze herum organisiert. Jede Wohnung ist in Material und Raumaufteilung individuell entworfen und erzeugt ein Bild von der Kultur und Eigenart des Bauherren. Die Fassade führt dieses Spiel aus Abweichung und Regel durch unterschiedliche Besetzung der Fassadenachsen fort. Auch die Materialität findet sich - wie in der Oderberger Straße häufig zu finden - in abgesetzten Putz und Klinkerflächen wieder.

Thiele-Architekt